Geld zurück bei Verlusten im Online-Casino von 888 und 777

888 gehört wie 777 zum Betreiber Virtual Digital Services Ltd. Die Casinos werden dabei mit einer Glücksspiel-Lizenz der Malta Gaming Authority (MGA) betrieben, welche laut nationaler Rechtsaufassung in Österreich nicht gültig ist.

Somit sind die saldierten Spielverluste, d.h. die Einzahlungen abzüglich der Auszahlungen, rückabzuwickeln. Dabei unterstützen wir Ihre Rückforderung durch Übernahme des gesamten Kostenrisikos!

Sind die Casinos von 888 und 777 illegal in Österreich?

Laut österreichischer Rechtsprechung bieten die Casinos ohne gültiger Lizenz an. D.h. Geld kann zurückgefordert werden! Das Team von Gamble-Verluste unterstützt Sie dabei gerne.

888-Geld-zurueck-Casino

Was kann von 888 und 777 zurückgefordert werden?

Rückforderbar sind alle Verluste der letzten 30 Jahre aus dem Bereich Online-Glücksspiel. Dazu zählen Spielautomaten, Live Casino, Casinospiele und Poker. Verluste aus Sportwetten können leider nicht rückgefordert werden.


Holen Sie sich Ihre saldierten Spielverluste zurück

Kostenlos prüfen wir Ihren Anspruch auf Rückerstattung. Holen Sie sich Ihr Geld mit unserer Hilfe zurück! Dabei übernehmen wir das finanzielle Risiko der Rückforderung! Mit unserem Service Geld zurück bei Verlusten in den beiden Online-Casinos.